Eine Hobbyseite von Jürgen Thoms

Aktualisiert: 14.01.2016 21:30:49

                                                                                                                                                                                                         » Zurück zur Startseite

Ein etwas trauriger Rückblick auf unser Sole-Freizeitbad in Unna - Massen

 
 

Es war einmal ein Sole und Freizeitbad. Die Eröffnung  auf dem Gelände des  kleinen Massener Freibades an der Kleistraße  liegt nun 40 Jahre zurück. 1982 war dieses Freizeitbad  eins  der modernsten Freizeitbäder in ganz Nordrhein-Westfalen..

Wasserrutsche, Solebecken, Sauna , vier Außenbecken, ein Innenbecken und die Gaststätte „Zum Klei“. Das war für viele in den 80-er Jahren etwas „Besonderes“.

Wir hatten weit her gereiste Besucher, die gerne mit uns ins Freizeitbad gingen, um mit uns gemeinsam, hier in der schönen Anlage einige Stunden zu verbringen.

In Spitzenzeiten kamen
über 500.000 Besucher im Jahresschnitt. In den letzten Jahren musste das Bad jährlich mit 1,4 Mio.  Euro subventi-oniert werden.   Es wurde zum „Sanierungsfall".   Die  verschiedenen Planungen, das Bad zu sanieren scheiterten an den fehlenden Mitteln.
Der Rat der Kreisstadt Unna und der Aufsichtsrat der Wirtschaftsbetriebe beschlossen    daraufhin die Stilllegung. Im Herbst 2009 endete der Freibadbetrieb, am 28. Februar 2010 der Saunabetrieb im Bad.
Gut   zwei Jahre danach, am 18. Juli 2012,  begann eine  Fachfirma aus Dortmund-Wickede im Auftrag der  Wirtschaftsbetriebe der  Stadt Unna GmbH mit dem Abriss und Rückbau des einstigen Freizeitbades Unna-Massen. Über die weitere Nutzung der Fläche     (siehe Logo oben)  haben der Rat der Kreisstadt Unna und der Aufsichtsrat der Wirtschaftsbetriebe noch nicht entschieden.
 

Um Dia-Serien anzusehen benötigen Sie einen Adobe-Flash-Player. Sollten Sie diesen nicht auf Ihrem PC installiert haben, können Sie diesen hier kostenlos runterladen Adobe-Flash-Player

 

 

Bitte etwas Geduld diese Dia-Serie startet automatisch


 

Hier gibt es eine Auswahl von Berichten, die ich auf Lokalkompass gepostet habe